Heinz Sieburg

Heinz Sieburg (Prof. Dr. phil.), geb. 1961, lehrt und forscht am germanistischen Institut der Universität Luxemburg mit den Schwerpunkten Mediävistik und Linguistik und gehört zum wissenschaftlichen Beirat der Gesellschaft für interkulturelle Germanistik.

Reihenherausgeberschaften: Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

transcript-Publikationen in den Bereichen: Deutsche Literaturwissenschaft, Gender Studies und Queer Studies, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Literaturtheorie und Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Medienästhetik, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Interkulturalität. Studien zu Sprache, Literatur und Gesellschaft, Lettre, Literalität und Liminalität

Web: Université du Luxembourg
ZiG

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
ab 12,80 €
Erscheinungsdatum: 2012-08-08

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

3. Jahrgang, 2012, Heft 1

Das fünfte Heft der ZiG enthält u.a. einen literarischen Essay von Emine Sevgi Özdamar.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
ab 12,80 €
Erscheinungsdatum: 2011-12-22

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

2. Jahrgang, 2011, Heft 2

Das vierte Heft der ZiG enthält u.a. einen Beitrag von Jacques Derrida und ein Gespräch mit Uwe Timm.
Medien des Wissens
ab 23,99 €
Erscheinungsdatum: 2011-07-25

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Medien des Wissens

Interdisziplinäre Aspekte von Medialität

Ziel des Bandes ist es, mit dem Begriff der Medialität die spezifische Verfasstheit des Wissens in den Mittelpunkt zu rücken – systemtheoretisch formuliert: die Form der Kommunikation. Dabei handelt es sich nicht nur um schriftlich verfasste Texte, Fotos oder Filme, sondern auch um Karten, Münzen, Bilder, Embleme und Inschriften bis hin zu Reliquien und anderen symbolträchtigen Medien, die Information über verschiedene Kanäle transportieren. Der Transport ist dabei nicht notwendig zeitlich eingeschränkt, so dass auch die Speicherung von Informationen und damit die Frage nach dem Archiv impliziert sein kann. Gleichzeitig erfahren die Informationen durch den Medientyp eine spezifische Gestalt, sie werden selektiert, präsentiert und gegebenenfalls auch kommentiert – kurz: verarbeitet. Dieser Verarbeitungsprozess hat spezifische Ein- und Ausschlussmechanismen zur Folge, die sowohl die Produktion wie die Rezeption betreffen: Die mediale Verfasstheit des Wissens zieht konkrete Demarkationslinien im sozialen Raum. Die populäre Vorstellung, dass die »neuen« Medien nicht mehr sind als technologisch entwickelte, aber neutral vermittelnde und letztlich doch sinnindifferente Kommunikationskanäle der modernen Massenkommunikation, erscheint somit als durchaus problematisch.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
ab 12,80 €
Erscheinungsdatum: 2011-07-15

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

2. Jahrgang, 2011, Heft 1

Das dritte Heft der ZiG enthält u.a. Texte von Werner Hamacher und Wolf Biermann.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
ab 12,80 €
Erscheinungsdatum: 2010-12-09

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

1. Jahrgang, 2010, Heft 2

Die Zeitschrift für interkulturelle Germanistik geht in die zweite Runde: aktuelle Beiträge aus Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft, die das zentrale Konzept der Interkulturalität weiterdenken.
3 von 3

Buchbeiträge


  1. Grenzräume der Schrift

    Frühe Grenzgänger: Die Nibelungen auf dem Weg zur hochmittelalterlichen Schriftkultur

    Seiten 67 - 76

  2. Medien des Wissens

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  3. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  4. Gutenberg als Medienrevolution

    Seiten 99 - 114
  5. Autorenverzeichnis

    Seiten 261 - 262
  6. Register

    Seiten 263 - 266
  7. Backmatter

    Seiten 267 - 270

  8. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Titelei

    Seiten 1 - 2
  9. Inhalt

    Seiten 3 - 4
  10. Editorial

    Seiten 5 - 8
  11. Berichte

    Seiten 155 - 170
  12. Autorinnen und Autoren

    Seiten 171 - 172

  13. Doing Identity in Luxemburg

    4. Sprachen und Identitäten

    Seiten 63 - 104

  14. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Titelei

    Seiten 1 - 2
  15. Inhalt

    Seiten 3 - 4
  16. Editorial

    Seiten 5 - 6
  17. Rundbrief 4.1 (2010)

    Seiten 153 - 154
  18. Autorinnen und Autoren

    Seiten 155 - 156
  19. HINWEISE FÜR AUTORINNEN UND AUTOREN

    Seite 156

  20. Doing Identity in Luxembourg

    4. Languages and Identities

    Seiten 65 - 106

  21. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Titelei

    Seiten 1 - 2
  22. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  23. Editorial

    Seiten 7 - 8
  24. Plädoyer für eine interkulturelle Mediävistik

    Seiten 11 - 26
  25. Zur Verleihung des Schubart-Literaturpreises der Stadt Aalen 2011 an Hans Christoph Buch

    Seiten 141 - 142
  26. Berichte

    Seiten 171 - 184
  27. Rundbrief 4.2 (2010)

    Seiten 185 - 190
  28. Autorinnen und Autoren

    Seiten 191 - 192
  29. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 192
  30. Backmatter

    Seiten 193 - 194
  31. Titelei

    Seiten 1 - 2
  32. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  33. Editorial

    Seiten 7 - 8
  34. »Es geht alles - wenn es gut ist!«

    Seiten 171 - 180
  35. Berichte

    Seiten 197 - 208
  36. Rundbrief 5.1 (2011)

    Seiten 209 - 210
  37. Autorinnen und Autoren

    Seiten 211 - 212
  38. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 212
  39. Titelei

    Seiten 1 - 2
  40. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  41. Editorial

    Seiten 7 - 8
  42. Berichte

    Seiten 203 - 218
  43. Rundbrief 5.2 (2011)

    Seiten 219 - 222
  44. Rundbrief 6.1 (2012)

    Seiten 223 - 226
  45. Autorinnen und Autoren

    Seiten 227 - 228
  46. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 229
  47. Backmatter

    Seiten 230 - 232

  48. Vielfalt der Sprachen - Varianz der Perspektiven

    Frontmatter

    Seite 1
  49. Editorial

    Seiten 2 - 4
  50. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  51. Vorwort

    Seiten 7 - 8
  52. Die Stellung der deutschen Sprache in Luxemburg

    Seiten 81 - 106
  53. Zwischen Nähe und Distanz

    Seiten 189 - 218
  54. Autorinnen und Autoren

    Seiten 263 - 267
  55. Backmatter

    Seiten 268 - 270

  56. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Titelei

    Seiten 1 - 2
  57. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  58. Editorial

    Seiten 7 - 8
  59. Verzeichnis eingegangener Bücher

    Seite 184
  60. Berichte

    Seiten 187 - 204
  61. Autorinnen und Autoren

    Seiten 205 - 206
  62. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 206
  63. Backmatter

    Seiten 207 - 208
  64. Titelei

    Seiten 1 - 2
  65. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  66. Editorial

    Seiten 7 - 8
  67. Berichte

    Seiten 229 - 242
  68. Rundbrief 6.2 (2012)

    Seiten 243 - 250
  69. Call for Papers

    Seiten 251 - 254
  70. Autorinnen und Autoren

    Seiten 255 - 256
  71. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 256
  72. Backmatter

    Seiten 257 - 264
  73. Titelei

    Seiten 1 - 2
  74. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  75. Editorial

    Seiten 7 - 8
  76. Frühe Korrespondenzen

    Seiten 41 - 60
  77. Rundbrief 7.2 (2013)

    Seiten 225 - 228
  78. Autorinnen und Autoren

    Seiten 229 - 230
  79. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 230
  80. Backmatter

    Seiten 231 - 232

  81. Geschlecht in Literatur und Geschichte

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  82. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  83. Vorwort

    Seiten 7 - 8
  84. Zur Problematik des generischen Maskulinums im Deutschen Positionen und kritische Analyse

    Seiten 211 - 240
  85. Autorinnen und Autoren

    Seiten 255 - 258
  86. Backmatter

    Seiten 259 - 262

  87. Räume und Identitäten in Grenzregionen

    5. Raum- und Identitätskonstruktionen durch alltagskulturelle Praktiken

    Seiten 247 - 378

  88. Spaces and Identities in Border Regions

    5.9 Linguistic Identifications in the Luxembourg-German Border Region

    Seiten 338 - 353

  89. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Inhalt

    Seiten 3 - 6
  90. Editorial

    Seiten 7 - 8
  91. Autorinnen und Autoren

    Seiten 201 - 202
  92. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 203 - 204
  93. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  94. Editorial

    Seiten 7 - 8
  95. Rundbrief 8.2

    Seiten 185 - 190
  96. Autorinnen und Autoren

    Seiten 205 - 206
  97. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 207
  98. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  99. Editorial

    Seiten 7 - 8
  100. Protokoll der Mitgliederversammlung

    Seiten 209 - 212
  101. Bericht des Vorstands

    Seiten 213 - 216
  102. Erläuterungen zum Finanzbericht

    Seiten 217 - 220
  103. Grußwort

    Seiten 221 - 224
  104. Autorinnen und Autoren

    Seiten 225 - 226
  105. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 227 - 230
  106. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  107. Editorial

    Seiten 7 - 8
  108. Schwerpunktthema: Literarische Mehrsprachigkeit

    Seiten 9 - 10
  109. Call For Papers - Vielfältige Konzepte - Konzepte der Vielfalt: Interkulturalität(en) weltweit

    Seiten 195 - 200
  110. Autorinnen und Autoren

    Seiten 201 - 202
  111. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 203 - 204
  112. Editorial

    Seiten 7 - 8
  113. Autorinnen und Autoren

    Seiten 211 - 212
  114. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 213 - 216

  115. Das Paradigma der Interkulturalität

    Frontmatter

    Seite 1
  116. Editorial

    Seiten 2 - 4
  117. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  118. Vorwort

    Seiten 7 - 8
  119. Interkulturalität und germanistische Mediävistik

    Seiten 181 - 194
  120. Autorinnen und Autoren

    Seiten 195 - 200

  121. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Inhalt

    Seiten 3 - 6
  122. Editorial

    Seiten 7 - 8
  123. Werner Helmich: Ästhetik der Mehrsprachigkeit. Zum Sprachwechsel in der neueren romanischen und deutschen Literatur

    Seiten 201 - 206
  124. GiG im Gespräch 2016 / 2

    Seiten 207 - 212
  125. Call For Papers - Europa im Übergang: Interkulturelle Transferprozesse - Internationale Deutungshorizonte

    Seiten 213 - 216
  126. Autorinnen und Autoren

    Seiten 217 - 218
  127. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 219 - 220
  128. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  129. Editorial

    Seiten 7 - 8
  130. Interkulturalität als Schreibweise und als Thema Franz Kafkas

    Seiten 145 - 160
  131. Autorinnen und Autoren

    Seiten 203 - 204
  132. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 205 - 208
  133. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  134. Editorial

    Seiten 7 - 8
  135. Keywords

    Seiten 105 - 118
  136. GiG im Gespräch 2017 / 2

    Seiten 193 - 198
  137. Autorinnen und Autoren

    Seiten 199 - 200
  138. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 201 - 204
  139. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  140. Editorial

    Seiten 7 - 8
  141. Gesell schaft für interkulturell e Germanistik

    Seiten 223 - 224
  142. GiG im Gespräch 2018 / 1

    Seiten 225 - 228
  143. Autorinnen und Autoren

    Seiten 229 - 230
  144. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 231 - 234

  145. Prag in der Zeit der Luxemburger Dynastie

    Frontmatter

    Seite 1
  146. Editorial

    Seiten 2 - 4
  147. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  148. Prag in der Zeit der Luxemburger Dynastie. Literaturen, religiöse Ideen und Herrschaftskulturen zwischen Bereicherung und Behauptung

    Seiten 7 - 12
  149. Kurzbiographien der Autorinnen und Autoren

    Seiten 193 - 200

  150. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Inhalt

    Seiten 3 - 6
  151. Editorial

    Seiten 7 - 8
  152. Autorinnen und Autoren

    Seiten 235 - 236
  153. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 237 - 240

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung