Christa Pfafferott

Christa Pfafferott hat 2014 ihre künstlerisch-wissenschaftliche Promotion an der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK) abgeschlossen. Zuvor hat sie Regie (Diplom) an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert und die Henri-Nannen-Schule/Hamburger Journalistenschule absolviert. Sie arbeitet als Autorin und Regisseurin.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Film, Foto und analoge Medien, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Film

Web: www.christa-pfafferott.de

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Der panoptische Blick
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2015-03-03

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Der panoptische Blick

Macht und Ohnmacht in der forensischen Psychiatrie. Künstlerische Forschung in einer anderen Welt

Wie werden Macht und Ohnmacht in der Psychiatrie konstituiert? Ein Artistic-Research-Projekt über das »freie Außen«, in dem Überwachung und Kontrolle zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Buchbeiträge


  1. Der panoptische Blick

    Frontmatter

    Seiten 1 - 6
  2. Inhalt

    Seiten 7 - 10
  3. 1. Einleitung

    Seiten 13 - 18
  4. 2. Zur Methode

    Seiten 19 - 22
  5. 3. Definitorische Abgrenzung

    Seiten 23 - 30
  6. 4. Macht und Gewalt von Frauen

    Seiten 31 - 38
  7. 5. Analyse der Feldforschung

    Seiten 39 - 54
  8. 6. Das ›Dispositiv‹ von Zeit und Raum

    Seiten 57 - 72
  9. 7. Feldforschung: Produktion des 79-minütigen Films ANDERE WELT

    Seiten 73 - 82
  10. 8. »Dispositiv«1 des Baus: Das »Panopticon«

    Seiten 83 - 100
  11. 9. Der technische »Disziplinarblick«

    Seiten 101 - 124
  12. 10. »Delinquenz«

    Seiten 125 - 130
  13. 11. Frau D. und die »Systemwächter«

    Seiten 131 - 142
  14. 12. Der panoptische Blick der Kamera

    Seiten 145 - 160
  15. 13. Zum filmischen Konzept

    Seiten 161 - 184
  16. 14. Der Blick der ›Fliegen‹

    Seiten 185 - 196
  17. 15. Die Gewalttaten der Patientinnen:

    Seiten 199 - 230
  18. 16. Biografische Prägung und Gewaltdarstellung

    Seiten 231 - 234
  19. 17. Die Macht des Personals

    Seiten 237 - 266
  20. 18. Macht im Rahmen des Gesetzes

    Seiten 267 - 274
  21. 19. Die Macht der Patientinnen

    Seiten 275 - 296
  22. 20. Die Machtentwicklung im Drehverlauf

    Seiten 297 - 298
  23. 21. Fazit der Gewalt- und Machtdarstellung

    Seiten 301 - 306
  24. 22. Zu den »diskursiven Formationen« psychischer Erkrankung und der Ausweitung der »Normalisierungsmacht«

    Seiten 307 - 318
  25. 23. Die panoptische »Kontrollgesellschaft«

    Seiten 321 - 338
  26. 24. Fazit

    Seiten 339 - 342
  27. Dank

    Seiten 345 - 346
  28. Literaturverzeichnis

    Seiten 347 - 363
  29. Filmverzeichnis

    Seiten 363 - 364
  30. Abbildungsverzeichnis

    Seite 364
  31. Backmatter

    Seiten 365 - 368

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung