Insa Härtel

Insa Härtel ist Professorin für Kulturwissenschaft mit Schwerpunkt Kulturtheorie und Psychoanalyse an der International Psychoanalytic University Berlin (IPU). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Konzeptionen kultureller Produktion/kulturelle Transformationen, Raum/Phantasmen, psychoanalytische Kunst- und Kulturtheorie sowie Geschlechter- und Sexualitätsforschung.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Medienästhetik, Medienwissenschaft, Psychoanalyse, Psychologie

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft, Kultur- und Medientheorie, Psychoanalyse

Web: IPU Berlin

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kinder der Erregung
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-11-05

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kinder der Erregung

»Übergriffe« und »Objekte« in kulturellen Konstellationen kindlich-jugendlicher Sexualität
(unter Mitarbeit von Sonja Witte)

Das sexualisierte Kind ist in der (Pop-)Kultur allgegenwärtig – und löst doch Unbehagen aus. Eine kulturwissenschaftliche Analyse grenzüberschreitender Sexualität in Kunst und Medien.
Symbolische Ordnungen umschreiben
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-04-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Symbolische Ordnungen umschreiben

Autorität, Autorschaft und Handlungsmacht

Autorität im klassischen Sinne ist ein Auslaufmodell. Aber anstelle von Freiheit und Gleichheit erwarten uns neue Modelle von Autorschaft und Handlungsmacht mit neuen Formen von Aggression und Macht.
Aktualität der Anfänge
ab 18,99 €
Erscheinungsdatum: 2008-01-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Aktualität der Anfänge

Freuds Brief an Fließ vom 6.12.1896

Der Band widmet sich der Aktualität eines der bedeutendsten Briefe der Psychoanalyse. Sigmund Freud berichtet Wilhelm Fließ am 6.12.1896 in einem bemerkenswerten thematischen Rundumschlag seine neuesten Vorstellungen vom psychischen Apparat, deren Wirkung offenbar aber erst von späteren Generationen entfaltet werden konnte.
Die Beiträge des Bandes bewegen sich im Spannungsfeld von Schrift, Körper und Tradierung – das sowohl im Inhalt wie im Kontext und der Geschichte des Briefes angelegt ist. Sie nehmen den Brief aus verschiedenen Perspektiven zum gemeinsamen Ausgangs- und Fluchtpunkt und analysieren dessen bis heute ungebrochene (Nach-)Wirkung.

Buchbeiträge


  1. Wahn - Wissen - Institution

    Verrückte Phantasie, paranoide Autorität, politische Psychose. Ein Lektüreversuch (Homi K. Bhabha)

    Seiten 91 - 116

  2. METANOMIE

    Spielen

    Seiten 137 - 181

  3. Aktualität der Anfänge

    Frontmatter

    Seite 1
  4. Inhalt

    Seiten 7 - 8
  5. Vorwort

    Seiten 9 - 12
  6. Vorbemerkung

    Seiten 13 - 18
  7. Autorinnen und Autoren Herausgeberinnen und Herausgeber

    Seiten 185 - 187
  8. Backmatter

    Seiten 188 - 190

  9. Symbolische Ordnungen umschreiben

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  10. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  11. Einleitung

    Seiten 9 - 26
  12. I. Konstellationen ›väterlicher‹ Autorität

    Seiten 27 - 56
  13. II. Positionen, Dispositionen, Positionierungen: Wissenschaftliche Reflexivität als kritische Handlungsoption? (Pierre Bourdieu)

    Seiten 57 - 88
  14. III. Drive's creation: Das Triebschicksal der Sublimierung (Joan Copjec)

    Seiten 89 - 130
  15. IV. Erregendes Sprechen: Ver führerische Autorität und parler-femme (Luce Irigaray)

    Seiten 131 - 172
  16. V. ›Brutale‹ Interventionen: The Destruction of the Father (Louise Bourgeois)

    Seiten 173 - 212
  17. VI. Momente unbestimmter Bedeutung: Phantasie, Affekt und rebellische Handlungsmacht (Homi K. Bhabha)

    Seiten 213 - 244
  18. VII. Eine Frage der Manipulation? Zur Handlungsdimension des ›Vergrupptseins‹ (Laibach)

    Seiten 245 - 280
  19. Schluss

    Seiten 281 - 286
  20. Literatur

    Seiten 287 - 322
  21. Abbildungen

    Seite 323
  22. Backmatter

    Seiten 324 - 328

  23. Kinder der Erregung

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  24. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  25. Vorbemerkung

    Seiten 7 - 8
  26. Einführung

    Seiten 9 - 50
  27. Kapitel 1. Fehlende Küsse - fehlende Grenzen: "Voll Porno!" (stern 2007)

    Seiten 51 - 88
  28. Kapitel 3. Nicht an Sexualität denken. "Venus After School" (Sally Mann 1992)

    Seiten 145 - 178
  29. Kapitel 4. Verlockende Zwischenzustände: Britney Spears

    Seiten 179 - 218
  30. Kapitel 5. "Let's face it… normal left us a long time ago". Ausgewählte Arbeiten Tracey Emins

    Seiten 219 - 308
  31. Literatur

    Seiten 309 - 340

  32. Matratze/Matrize

    "Sogar das Bett" - Verwahrloste Matratzen

    Seiten 183 - 201

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung