Religion und Wirtschaft bei Georg Simmel

Über die Chancen und Grenzen ganzheitlicher Lebensführung

Georg Simmels Schaffen war von der Frage geleitet, wie eine religiöse Lebensführung unter säkularen Vorzeichen noch möglich ist: Die Geldwirtschaft befreit das Individuum aus traditionalen Bindungen, doch weder die Ökonomie noch die althergebrachten religiösen Institutionen vermögen das noch verbleibende religiöse Begehren nach individueller Ganzheitlichkeit zu befriedigen. Sinnstiftung obliegt, einmal freigesetzt, nun dem auf sich gestellten Individuum selbst.

Pascal Bergers Studie zeichnet Simmels Perspektiven auf den Zusammenhang von Religion und Wirtschaft nach und leistet damit einen Beitrag zur soziologischen Theorien- und Ideengeschichte.

39,99 € *

2019-08-27, 650 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4905-5

Leider vergriffen

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Pascal Berger

Pascal Berger, RWTH Aachen, Deutschland

Autor_in(nen)
Pascal Berger
Buchtitel
Religion und Wirtschaft bei Georg Simmel Über die Chancen und Grenzen ganzheitlicher Lebensführung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
650
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-4905-5
Warengruppe
1722
BIC-Code
JHBA JFSR
BISAC-Code
SOC026000 SOC039000
THEMA-Code
JHBA JBSR
Erscheinungsdatum
2019-08-27
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Wirtschaft, Religion
Adressaten
Soziologie, Philosophie, Religionswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft
Schlagworte
Georg Simmel, Religion, Geld, Wirtschaft, Lebensphilosophie, Philosophie der Freiheit, Gesellschaft, Soziologische Theorie, Religionssoziologie, Wirtschaftssoziologie, Kultursoziologie, Soziologie, Ökonomie, Sinn, Ganzheitlichkeit

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung