»Wow, that's so postcard!« – De-/Konstruktionen des Tropischen in der zeitgenössischen Fotografie

Die Tropen sind gleichzeitig eine geographische Region und eine machtvolle und einflussreiche kulturelle Konstruktion, deren Geschichte eng mit dem europäischen Kolonialismus verbunden ist. Welche Zusammenhänge bestehen zwischen der Kunstgeschichte, der historischen Imagination der Tropen und heutigen Tropenbildern in der Werbung, im Tourismus und der Populärkultur? Anhand künstlerischer Positionen zeitgenössischer Fotografie geht Hanna Büdenbender den Konstruktionen und Dekonstruktionen der Tropen nach und bildet die Konturen der Tropen als imaginäre Geographie ab. Die Studie belegt die Existenz eines Tropikalismus analog zum Orientalismus und schließt damit eine kunsthistorische Forschungslücke.

44,99 € *

2019-09-27, 400 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4806-5

Leider vergriffen

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Hanna Büdenbender

Hanna Büdenbender, Universität Trier, Deutschland

Autor_in(nen)
Hanna Büdenbender
Buchtitel
»Wow, that's so postcard!« – De-/Konstruktionen des Tropischen in der zeitgenössischen Fotografie
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
400
Ausstattung
kart., Klebebindung, 130 SW-Abbildungen, 36 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-4806-5
Warengruppe
1559
BIC-Code
HBTB HBTR JFD AJ
BISAC-Code
HIS054000 POL045000 SOC052000 PHO005000
THEMA-Code
NHTB NHTR JBCT AJ
Erscheinungsdatum
2019-09-27
Auflage
1
Themen
Postkolonialismus, Kunst, Fotografie
Adressaten
Kunstgeschichte, Kunst-, Kultur- und Bildwissenschaften, Tourismusforschung, Tourismuswissenschaft, Postcolonial Studies, Gender Studies
Schlagworte
Zeitgenössische Fotografie, Tropen, Postkolonialismus, Tourismus, Kunst, Fotografie, Kulturgeschichte, Kunstgeschichte des 21. Jahrhunderts, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung