Körper bilden

Körperdarstellungen in der europäischen und chinesischen Medizin

Wir leben in einem Zeitalter, in dem medizinische Körperdarstellungen allgegenwärtig sind. Die durch verschiedene bildgebende Verfahren hergestellten Körperbilder nehmen nicht nur in der Prognose, Diagnose und Behandlung des Körpers eine unübersehbare Rolle ein, sondern bestimmen auch unsere Vorstellung vom Körper selbst. Indem er die Körperdarstellungen aus kulturvergleichender Sicht analysiert, hinterfragt Li-Chun Lee die in der Gegenwart selbstverständlich erscheinenden Körperbilder. Er zeigt, wie kulturspezifisch diese scheinbar ganz normalen Bilder konstituiert sind und wie unterschiedlich der Körper durch Bilder sicht- und lesbar gemacht werden kann.

39,99 € *

2019-09-27, 330 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4801-0

Leider vergriffen

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Li-Chun Lee

Li-Chun Lee, Berlin, Deutschland

Autor_in(nen)
Li-Chun Lee
Buchtitel
Körper bilden Körperdarstellungen in der europäischen und chinesischen Medizin
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
330
Ausstattung
kart., Klebebindung, 112 SW-Abbildungen, 5 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-4801-0
Warengruppe
1581
BIC-Code
ABA JFD JHB HBTB
BISAC-Code
ART009000 SOC052000 SOC022000 HIS054000
THEMA-Code
ABA JBCT JHB NHTB
Erscheinungsdatum
2019-09-27
Auflage
1
Themen
Medizin, Körper, Bild, Kulturgeschichte, Europa
Adressaten
Kulturwissenschaft, Bildwissenschaft, Kunstgeschichte, Medizin
Schlagworte
Körperdarstellung, Chinesische Medizin, Westliche Medizin, Anatomie, Kulturvergleich, Puls, Körperbild, China, Europa, Bild, Medizin, Körper, Bildwissenschaft, Kulturgeschichte, Medizingeschichte, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung