Das Amorphe im Medialen

Zur politischen Fernsehästhetik im italienischen Sendeformat »Blob«

Spätestens seit Anfang der 2000er Jahre boomen Studien zu Qualitätsserien – diese verbleiben jedoch meist auf der inhaltlichen Ebene. Medienphilosophische Fragen werden ausgeklammert, sodass eine Theorie des Fernsehens bis heute Desiderat bleibt.

Cecilia Valenti leistet an dieser Stelle einen Beitrag zum Denken des Fernsehens, indem sie sich auf eines der eigenartigsten Formate der TV-Geschichte konzentriert: die italienische Sendung Blob. Sie arbeitet heraus, wie sich das Amorphe im Titel des Formats mit einer televisuellen Ästhetik verknüpft, die aus filmischer Montage politisches Potential schöpft und dabei zeigt, dass Medien erst in der Relation mit anderen Medien erscheinen.

39,99 € *

2019-06-04, 222 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4587-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Cecilia Valenti

Cecilia Valenti, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutschland

Autor_in(nen)
Cecilia Valenti
Buchtitel
Das Amorphe im Medialen Zur politischen Fernsehästhetik im italienischen Sendeformat »Blob«
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
222
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 27 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4587-3
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFDT APT APFA
BISAC-Code
PER010030 PER004030 SOC052000
THEMA-Code
JBCT2 ATF
Erscheinungsdatum
2019-06-04
Auflage
1
Themen
Popkultur, Medien, Film
Adressaten
Medienwissenschaft, Filmwissenschaft, Ästhetische Theorie, Kritische Theorie
Schlagworte
Fernsehen, Visuelle Ästhetik, Blob, Italien, Montage, Film, Medien, Popkultur, Medienästhetik, Popkultur Kulturgeschichte, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung