Kampfplatz Sexualität

Normalisierung – Widerstand – Anerkennung

Sexualität ist heute geprägt von Offenheit, Vielfalt und zahlreichen Wahlmöglichkeiten – aber auch von Wahlzwängen. Zunehmend melden sich jene zu Wort, die angesichts der Präsenz sexueller Pluralität ein Unbehagen empfinden.

Die Beiträge des Bandes zeichnen die geradezu kämpferische Ausgangslage zwischen jenen nach, die für Offenheit plädieren, und solchen, die auf Geschlossenheit des sexuellen Diskurses drängen, inklusive Zwischenstufen. Dabei werden Themenbereiche wie Pornografie, sozialer Wandel, Paarbeziehungen, Prostitution, Sadomaso u.v.m. sozialwissenschaftlichen Analysen unterworfen und sowohl die normativen Dimensionen als auch ihre Hinterfragungen kritisch beleuchtet.

29,99 € *

2019-09-27, 200 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4425-8

Leider vergriffen

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Thorsten Benkel

Thorsten Benkel, Universität Passau, Deutschland

Sven Lewandowski

Sven Lewandowski, Deutschland

Autor_in(nen)
Thorsten Benkel / Sven Lewandowski (Hg.)
Buchtitel
Kampfplatz Sexualität Normalisierung – Widerstand – Anerkennung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
200
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-4425-8
Warengruppe
1729
BIC-Code
JHBK5 JFC
BISAC-Code
SOC000000 SOC022000
THEMA-Code
JHBK JBFW JBCC
Erscheinungsdatum
2019-09-27
Auflage
1
Themen
Körper
Adressaten
Soziologie, Sexualforschung, Psychologie, Medienwissenschaft, Geschlechtsforschung, Gender Studies sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Sexualität, Diskurs, Geschlecht, Sozialer Wandel, Gender, Körper, Kultursoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung