Körper Beratung

Beratungshandeln im Spannungsfeld von Körper, Leib und Normativität

Die transdisziplinäre Anthologie leistet die Sichtbarmachung theoretischer Perspektiven auf Beratung und Beratungshandeln sowohl im Modus körperlich-leiblicher als auch normativitätskritischer Analysen. Die Autor_innen orientieren sich an körpersoziologischen, leibphänomenologischen sowie an poststrukturalistischen und sozialphilosophischen Denkbewegungen, deren Beitrag für die Weiterentwicklung der Beratungswissenschaft ausgelotet wird. Dabei stehen verschiedene Dimensionen von Beratungswissen auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen im Fokus. Der Bogen spannt sich von Friedrich Nietzsches genealogischer Leibphilosophie, Hanna Arendts Konzeption des Denkens, Sara Ahmeds Phänomenologie der (Des-)Orientierungen bis hin zu multimodalen Angeboten für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sowie Methoden der leiborientierten Diagnostik und Impulsen zu einer rassismuskritischen und gender-queeren Beratungspraxis.

34,99 € *

2019-07-27, 362 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4412-8

Leider vergriffen

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Bettina Wuttig

Bettina Wuttig, Philipps-Universität Marburg, Deutschland

Barbara Wolf

Barbara Wolf, SRH Hochschule Heidelberg, Deutschland

Autor_in(nen)
Bettina Wuttig / Barbara Wolf (Hg.)
Buchtitel
Körper Beratung Beratungshandeln im Spannungsfeld von Körper, Leib und Normativität
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
362
Ausstattung
kart., Klebebindung, 5 SW-Abbildungen, 3 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-4412-8
Warengruppe
1729
BIC-Code
JHB JKSN JFSJ
BISAC-Code
SOC022000 SOC025000 SOC032000
THEMA-Code
JHB JKSN JBSF
Erscheinungsdatum
2019-07-27
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Körper
Adressaten
Beratungswissenschaften, Soziale Arbeit, Soziologie, Psychologie, Erziehungswissenschaften, Bildungswissenschaften
Schlagworte
Beratung, Normativität, Körper, Leib, Macht, Differenz, Psychotherapie, Gender, Philosophie, Geschlecht, Sozialpädagogik, Gender Studies, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung