Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

5. Jahrgang, 2014, Heft 2: Übersetzen. Praktiken kulturellen Transfers am Beispiel Prags

Das Themenheft 2014 der »Zeitschrift für interkulturelle Germanistik«, herausgegeben von Irina Wutsdorff (Tübingen) und Stepan Zbytovsky (Prag), ist dem Thema »Übersetzen. Praktiken kulturellen Transfers am Beispiel Prags« gewidmet.

Das Prag der Jahrhundertwende und des beginnenden 20. Jahrhunderts war ein Ort mehrerer Sprachen, Ethnien und kultureller Orientierungen. Die Beiträge zeigen: Dem Übersetzen nicht nur als Akt der Vermittlung oder Adaption, sondern auch der Transformation, möglicherweise der Usurpation, schließlich der Verfremdung oder gar Ablehnung kommt in einer derartigen Konstellation eine entscheidende Rolle zu. Denn jede kulturelle Positionierung innerhalb dieses polyvalenten Geflechts erfolgt geradezu zwangsläufig in Aneignung oder Abgrenzung von anderen Optionen. Übersetzen wird deshalb neueren kulturwissenschaftlichen Ansätzen entsprechend in einem breiten Sinn als Praxis kulturellen Transfers verstanden.

Kapitel-Übersicht

  1. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  2. Editorial

    Seiten 7 - 8
  3. Schwerpunktthema: Übersetzen. Praktiken kulturellen Transfers am Beispiel Prags

    Übersetzen

    Seiten 11 - 16
  4. Verknüpfung, Kontextkonfiguration, Aspiration

    Seiten 17 - 28
  5. Translation and National World Literature

    Seiten 29 - 38
  6. Übersetzungskritik - Sprachkritik

    Seiten 39 - 56
  7. Wer ist der bessere Fälscher?

    Seiten 57 - 72
  8. Goethe in Böhmen, Goethe in Deutschböhmen

    Seiten 73 - 86
  9. Max Brod als Prager Kulturmittler

    Seiten 87 - 102
  10. Selbstübersetzung als Ausdruck der literarischen Zweisprachigkeit in den böhmischen Ländern

    Seiten 103 - 116
  11. Beiträge zur Kulturtheorie und Theorie der Interkulturalität

    Interkulturalität als Projekt

    Seiten 119 - 144
  12. Literarischer Essay

    Über »Grenzen«

    Seiten 147 - 158
  13. Forum

    Pazifikismus

    Seiten 161 - 168
  14. Rezensionen

    Dirk Göttsche: Remembering Africa. The Rediscovery of Colonialism in Contemporary German Literature. Rochester (NY): Camden House 2013

    Seiten 171 - 174
  15. Barbara Kleiner / Michele Vangi / Ada Vigliani (Hg.): Klassiker neu übersetzen. Zum Phänomen der Neuübersetzungen deutscher und italienischer Klassiker / Ritradurre i classici. Sul fenomeno delle ritraduzioni di classici italiani e tedeschi. Stuttgart: Franz Steiner 2014

    Seiten 175 - 178
  16. Natalie Bloch: Internationales Theater und Inter-Kulturen. Theatermacher sprechen über ihre Arbeit. Hannover: Wehrhahn 2014

    Seiten 178 - 182
  17. Gesellschaft für interkulturelle Germanistik

    Rundbrief 8.2

    Seiten 185 - 190
  18. Begegnungen in Transiträumen / Transitorische Begegnungen

    Seiten 191 - 204
  19. Autorinnen und Autoren

    Seiten 205 - 206
  20. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 207
Mehr
12,80 € *

2014-12-27, 208 Seiten
ISBN: 978-3-8394-2871-9
Dateigröße: 2.3 MB

als Sofortdownload verfügbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Zeitschrift abonnieren

Weiterempfehlen

Dieter Heimböckel

Dieter Heimböckel, Université du Luxembourg, Luxemburg

Ernest W.B. Hess-Lüttich

Ernest W.B. Hess-Lüttich, Universität Bern, Schweiz, und University of Stellenbosch, Südafrika

Georg Mein

Georg Mein, Universität Luxemburg, Luxemburg

Heinz Sieburg

Heinz Sieburg, Université du Luxembourg, Luxemburg

Buchtitel
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik 5. Jahrgang, 2014, Heft 2: Übersetzen. Praktiken kulturellen Transfers am Beispiel Prags
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
208
ISBN
978-3-8394-2871-9
DOI
Warengruppe
3563
BIC-Code
DSB JFC
BISAC-Code
LIT004170 SOC022000 LIT000000
THEMA-Code
DSB JBCC
Erscheinungsdatum
2014-12-27
Themen
Kultur, Sprache, Literatur
Adressaten
Bohemistik, Germanistik, Komparatistik, Kulturwissenschaft, Slavistik, Translationswissenschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Alterität, Interdisziplinarität, Interkulturelle Germanistik, Interkulturalität, Prag, Literatur, Literaturwissenschaft, Zeitschrift, Sprache, Kultur, Germanistik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Cultural Studies

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung